Über Feldwerk

 

Unternehmensausrichtung

Wir entwickeln hochspezialisierte Technologien sowie darauf basierende situative Auktionsmethoden, um für Großunternehmen die Kosten für Mobilfunkdienstleistungen radikal zu senken.

 

Leistungskonzeption

Mindestens 40% effektive Einsparungen

Die Telekommunikationsnetzbetreiber sind nicht in der Lage, die genauen Bedarfsstrukturen des Kunden zu erfassen, geschweige denn anschließend zu ermitteln, welche Tarife und Optionen die besten für den Kunden sind. Die Folge hieraus sind die deutlich zu hohen Kosten.

Wir verfügen über hochspezialisierte Software und Infrastruktur, die es uns ermöglichen, die Nutzungsdaten mehrerer Monate sämtlicher Nutzer eines Unternehmens detailliert zu erfassen und mit beliebig vielen Tarifmodellen zu simulieren, so dass schlussendlich das faktisch beste Ergebnis berechnet wird. Nicht selten sind die Berechnungen so komplex, dass diese nur mit mehreren Servern parallel in akzeptabler Zeit durchgeführt werden können.

Doch selbst die absolute Transparenz über Tarife, Optionen und detaillierte Bedarfe kann allein nicht das volle Optimierungspotenzial entfalten. Denn die marktbeherrschende Stellung weniger Anbieter erschwert die Durchsetzung des ermittelten Optimums in der Regel erheblich.

Daher entwickeln wir basierend auf dem systemisch generierten Wissen und unter Berücksichtigung des Anbieteroligopols sowie Ihrer individuellen Anbieter-Zielsetzungen spezielle Auktionsdesigns, welche die effiziente Erreichung der geringstmöglichen Gesamtkosten gewährleisten.

Durch die Kombination unserer Technologie mit individuell entwickelten Auktionsmethoden haben wir für unsere Kunden jeweils mehr als 40% effektive Einsparungen erreicht.

 

Internationalität

Unsere Technologie und unsere Auktionsmethoden sind multinational einsetzbar.

Aufgrund der technologischen Fähigkeit, innerhalb kürzester Zeit landesspezifisches tarifrelevantes Wissen zu generieren sowie landesspezifisch Datenformate zu verarbeiten, können wir unsere Leistungen multinational erbringen.

Entsprechend verfügen wir über Referenzen in zahlreichen europäischen Ländern sowie den USA.

 

Disziplinen

Software, Analytik, Spieltheorie und Auktionsdesign

Software und Analytik

Die Berechnung der wirtschaftlichsten Tarifzuordnung erfordert eine Kostensimulation mit Permutation sämtlicher Tarifparameter unter Einbezug eine repräsentativen Nutzungsbasis.

Softwaretechnisch sind hierbei gleich mehrere besondere Anforderungen zu erfüllen. Bei der Erfassung der Nutzungsdaten ist dabei weniger die Verarbeitung der bis zu mehrere Hundert Megabyte das Problem, denn die anbieterspezifische Interpretation der Nutzungsdaten. Denn jeder Anbieter stellt in jedem Land eine proprietäre Syntax oder sogar ein proprietäres Datenformat bereit, für dass ein jeweliger Interpreter und Konverter programmiert werden muss. Hierfür haben wir eine spezielle Entwicklungsumgebung programmiert, welche die Adaption neuer Formate um ein vielfaches beschleunigt. Dies ist die Voraussetzung, um bei internationalen Projekten unmittelbar neue Anbieter in die Simulation einbeziehen zu können. Analog haben wir die Anforderung bei der Anlage neuer Tarife gelöst, denn die Tarifkonstrukte sind insbesondere länderübergreifend teilweise kategorisch verschieden.

Neben der Abbildung der Tarifstrukturen ist die eigentliche Simulation eines Angebotes eine weitere zentrale technische Herausforderung. Da die optimale Lösung für jeden einzelnen Teilnehmer bestimmt werden soll, liegt hier ein klassisches Optimierungsproblem vor. Hier werden fachspezifisch optimierte Algorithmen eingesetzt, um die Lösung des Problems zu beschleunigen. Da bis zu mehrere Zehntausend Teilnehmer simuliert werden müssen, würde eine lineare Berechnung mehrere Stunden bis Tage dauern. Daher ist eine parallele Verarbeitung und die horizontale Skalierbarkeit eine wichtige Anforderung. Entsprechend werden die Simulationen auf einem Cluster berechnet, damit die Simulationsergebnisse zeitnah bereitgestellt werden können.

Spieltheorie und Auktionsdesign

Die Spieltheorie befasst sich mit Situationen, in denen der Erfolg des Einzelnen nicht nur vom eigenen Entscheidungsverhalten, sondern auch von dem der anderen abhängt. Ziel ist es, anhand zu definierender Methoden und den dazugehörigen mathematischen Modellen das rationale Entscheidungsverhalten abzuleiten, mithin vorherzusagen.

Unsere Auktionsdesigns werden stets derart modelliert, dass einerseits Ihre etwaigen spezifischen Anforderungen durch den Bieter erfüllt werden und andererseits deren Angebote den geringstmöglichen Preis erreichen.

Beispiele für von Feldwerk entwickelte und international erfolgreich angewandte Basisdesigns sind die „Sequential Call Auction (SCA)“ und die „Parallel Call Auction (PCA)“ sowie die „Multiple Parallel Call Auction (MPCA)“.

Die Sequential Call Auction ist eine einstufige Auktion mit Maximierung der Erfolgswahrscheinlichkeit des Abschlusses mit dem Bestandsanbieter bei gleichzeitig hoher Wettbewerbsintensität und Gewährleistung der Erreichung des empirisch niedrigsten Preises.

Die Parallel Call Auction ist eine zweistufige Auktion mit Identischen Erfolgschancen für alle beteiligten Anbieter bei Gewährleistung der Erreichung des faktisch geringstmöglichen Marktpreises.

Die Multiple Parallel Call Auction eine dreistufige Auktion mit Identischen Erfolgschancen für alle beteiligten Anbieter bei Gewährleistung der Erreichung des faktisch geringstmöglichen Marktpreises.

 

Unternehmenskultur

Transparenz und Verbindlichkeit

Unser Leistungskonzept sowie unser Vorgehen zeichnen sich durch absolute Transparenz und Verbindlichkeit aus.

Dieses Credo gilt auch in Bezug auf unser Verhalten gegenüber den Anbietern. Jeder Anbieter erhält grundsätzlich sämtliche Informationen, die zur Einschätzung der Chancen im Auktionsprozess erforderlich sind.

Darüber hinaus sind diese Informationen im Rahmen unserer Auktionsdesigns grundsätzlich immer rechtsverbindlich.

Der Anbieter kann die Auktion immer deterministisch aus eigener Kraft gewinnen; eine Gegebenheit, die beim konventionellen Einkauf von Mobilfunkdienstleistungen oft nicht gegeben ist.

Die konzeptimmanente Transparenz und Verbindlichkeit sind entscheidende Faktoren, um bei den Anbietern überhaupt die Bereitschaft zur Abgabe des tatsächlich besten Angebots zu schaffen.

 

Management

Unser Management verfügt über weitreichende Kenntnisse der Telekommunikationsbranche sowie langjährige Erfahrung in der Entwicklung komplexer Softwarelösungen.

ARNDT JABLONOWSKI, kaufmännischer Leiter und Geschäftsführer…

… war zuvor bei verschiedenen deutschen und schweizerischen Telekommunikationsnetzbetreibern sowie in der High-Tech-Branche in leitenden und beratenden Funktionen tätig.

Im Jahr 2010 begann er gemeinsam mit Andre Goldflam und Sandro Wolf die Technologie zur Berechnung von Mobilfunktarifen zu entwickeln und diese für Unternehmen zur Kostensenkung einzusetzen.

ANDRE GOLDFLAM, Leiter Softwareentwicklung…

… verantwortet die Softwareentwicklung. Zu seinen Schwerpunkten gehören die technische Konzeption und der Entwurf von Softwarearchitekturen mit einer Spezialisierung auf verteilte Anwendungen.

 

SANDRO WOLF, Leiter Systemarchitektur…

… verantwortet die Systemarchitektur. Seine Schwerpunkte liegen in der individuellen Gestaltung und Umsetzung verteilter Anwendungen anhand der spezifischen Problemstellungen, fachlichen Begebenheiten, besonderen Qualitätsmerkmalen und weiteren Anforderungen.